Jakobspilger Steiermark
Jakobspilger Steiermark

Schlafsack

Ø  Der Schlafsack, was sollte er können, was braucht man? 

Ø  Wichtig, klar die Jahresreisezeit!

Ø  Wie kälteempfindlich bin ich selbst?

Ø  Wie viel möchte ich ausgeben?

Meine Wahl bisher:

  • 2010 Seven Summits Levin Light 900g Monat Mai.
  • 2011 Seidenhüttenschlafsack      300g Monat August.
  • 2012 Seven Summits Levin Light 900g Monat März.
  • 2013 Seven Summits Levin Light 900g Monat März.
  • 2014 Deuter Neosphere - 4° 1600g Monat Jänner u. Februar.
  • 2015 Seidenhüttenschlafsack      300g Monat April u. Mai.

Empfehlung-Sommer-Übergangszeit:

  • Im Juli und August kann ein Hüttenschlafsack reichen, je nach kälteempfinden.

ü  Noch kleineres Packmass 

ü  Kleineres Gewicht

ü  Falls Du am Boden schlafen musst, wird es sehr unbequem.

ü  Eine Nacht im Freien wird auch nicht funktionieren.

ü  Nicht jede Herberge verfügt über Decken.

 

Kunstfaserschlafsack:

  • Es muss kein teures Topmodel sein.
  • Modelle zwischen 30-100 Euro  finde ich ausreichend.
  • Beim Kauf die Reißverschlüsse testen.

Mein bisheriger Schlafsack reicht gerade so für die Übergangszeit.

 

 

Schlafsäcke-Vorschlag

Bild: Deuter

Orbit +5° REG

 

www.deuter.com

 

Bild: Globetrotter

 

Meru Light Pack


www.globetrotter.de

Bild: Intersport

 

McKinley Dalton Trek 4

www.intersport.at

Bild: Gigasport

Salewa

Schlafsack Sigma Micro 650 Quatro

 

www.gigasport.at

Aktuelles: