Jakobspilger Steiermark
Jakobspilger Steiermark

Herbergen Caminho Portugués(2011 u. 2013):

 

  • Rates 

Nette Herberge, großzügig angelegt, schöner Garten, Plastikmatratzen, Küche war Ok.

  • Portela de Tamel

Schone Herberge, kleine Küche, Getränke- Cafe- Automat, mehrere Schlafräume.

  • Ponte de Lima

Gepflegte Herberge mit schöner alten Palme, leider ist der Schlafraum im Dachgeschoß und daher im Sommer sehr heiß,Plastikmatratzen, gute Küche.

  • Valenca

Große Herberge nahe der Grenze, großes Geschäft  ca.5 Gehmin. entfernt,sehr gute Küche, sauber.

  • Redondela

Hier wird jeder Raum mit Betten vollgestellt, den Betreuern war ein gewisses "Mir egal" gefühl anzumerken, fußkranke Pilgern wurde abgewissen und Busgruppen aufgenommen.., kleine Kochzeile, schöner Aufenthaltsraum.

  • Portela

Man hat ein Dach über dem Kopf,mehr nicht, Duschen vorhanden,Pilgerstempel ist beim Cafe 30min bevor Du ankommst zu holen, Schaumstoffmatratzen für den Boden.

  • Padrón

Sauber, gute Küche, großer Schlafsaal, sehr laut, man merkt die Aufgeregtheit, nächster Tag wird nach ca. 23 km Santiago erreicht.

 

 

In Porto und Santiago de Compostela schliefen wir in einer Pension.

Aktuelles: